News!

Newsletter HofSpannung Motorsport e.V.

 


Infoveranstaltung und Spring BBQ

Am Dienstag, dem 2. April 2019, war es endlich soweit – die lang angekündigte und beworbene Infoveranstaltung mit dem darauffolgenden Spring BBQ fand statt. Dieses Event des HofSpannung Motorsport e.V. wurde bereits im Vorfeld durch Plakat- und Social Media Aktionen an der Hochschule Hof bekannt gemacht.
Im Fokus der Veranstaltung standen zum einen das Akquirieren neuer und motivierter Mitglieder. Hierfür präsentierte sich das Team von HofSpannung mit einem Informationsstand und ihren beiden Autos Bonnie und Fiona im Foyer der Hochschule. Zahlreiche Studenten wurden dadurch auf den Verein aufmerksam und kamen ins Gespräch mit unseren langjährigen Mitgliedern, welche ihnen einen Einblick in den Verein geben sowie Fragen zu den beiden Rennfahrzeugen beantworten konnten.
Zum Anderen diente dieses Event den Sponsoren, welche ebenfalls die Möglichkeit hatten, sich vor Ort an unserer Hochschule zu präsentieren und junge, wie auch ältere Studenten für ihre Unternehmen zu begeistern. So konnten konkrete Informationen und Interessen für beispielsweise Praktika oder Studienarbeiten oder einfach Generelles zu den jeweiligen Unternehmen vermittelt werden. Ebenso konnten sich die Sponsoren ein konkretes Bild über die Studenten sowie die Mitglieder des HofSpannung verschaffen.
Im Anschluss an die Infoveranstaltung folgte das Spring BBQ. Neben guter Stimmung waren auch Köstlichkeiten vom Grill sowie der Bar geboten. Der Abend gab allen beteiligten Sponsoren, Teammitgliedern und Studierenden die Möglichkeit, sich in lockerer Atmosphäre über diverse Themen auszutauschen. Eine ideale Gelegenheit, die gegenseitigen Beziehungen auch für die Zukunft zu stärken.
Wir freuen uns über diese erfolgreiche Veranstaltung und freuen uns bereits jetzt, wenn wir unsere Sponsoren auch im nächsten Semester wieder bei uns an der Hochschule begrüßen dürfen.


Vom Knüppel bis zum fertigen Rohr –

das war der rote Faden, dem wir bei unserem Besuch am 15.04.2019 bei unserem Unterstützer, der Rohrwerk Maxhütte GmbH in Sulzbach-Rosenberg, verfolgten. Das Unternehmen aus der westlichen Oberpfalz verarbeitet an drei Standorten in Europa jährlich über 110.000 Tonnen Stahl zu na
htlosen Rohren mit bis zu 139,7 mm Durchmesser.  In einer beeindruckenden Führung durch die Produktionshallen wurde unseren Teammitgliedern eindrucksvoll bewusst, wie viel Arbeit, Kraft und Know-How hinter einem Stahlrohr steckt. Am Anfang der Produktion steht das Zerteilen der Stahlstränge durch eine Schlagschere oder Säge. Schon hier war jedem klar, dass man in anderen Größenordnungen denkt, als es der ein oder andere aus der Praxis seines Betriebes kennt. Die Blöcke werden anschließend in zwei Öfen auf Verarbeitungstemperatur gebracht und von einem mit Wasser-Hydraulik betriebenen Industrieroboter aus dem Ofen entnommen. Die nächste Station war für alle ein kleines Highlight - die Lochpresse. Mit der enormen Kraft von 1.000 Tonnen formt diese gewaltige Maschine aus den glühenden Blöcken Hülsen. Auf zwei Stoßbänken werden aus den Hülsen Luppenrohre, welche je nach Anforderungsprofil warmgewalzt oder kaltgezogen werden. Aus den fertigen Rohren entstehen beispielsweise Wälzlager, Hydraulikzylinder oder auch Airbagkartuschen.  Für das gesamte Team bot der Besuch in Sulzbach einen interessanten und lehrreichen Einblick in die Welt der Stahlverarbeitung. Wir bedanken uns recht herzlich für diese Möglichkeit und für die Unterstützung unseres Projekts.


Mitglieder

Emma Löhner

Emma Löhner

Mechanik

Emma, 19 Jahre jung, ist ebenfalls ein essenzieller Bestandteil des HofSpannung Motorsport e.V. Sie wohnt in der Hofer Umgebung und seit Oktober letzten Jahres packt sie tatkräftig bei der Fertigstellung unseres neuesten Autos Bonnie an. Durch diese Arbeit konnte sie Sachverhalte aus ihrem Studiengang Maschinenbau, welchen sie nun im 2. Semester studiert, besser verstehen und gewisse Themen bereits im Voraus kennenlernen.
Aktuell arbeitet sie am Cost-Report für das Auto, welcher für die bevorstehenden Events VDE-Race und Formula benötigt wird. Emma zeichnet ihr fröhlicher und lerninteressierter Charakter aus. Fast tagtäglich stellt sie ihre Teamfähigkeit unter Beweis. Diese Eigenschaften lassen sie zu einem Kernmitglied der jüngeren Vereinsschicht werden und somit unverzichtbar für die Zukunft des HofSpannung Motorsport e.V.
„Ein Teil von HofSpannung zu sein ist für mich ein super Ausgleich zum Studium. Es verschafft mir auch die Möglichkeit, meine Studieninhalte nicht nur theoretisch zu sehen, sondern auch praktisch umzusetzen. Ebenso haben sich durch die gemeinsame Arbeit im Verein viele neue Freundschaften gebildet, weshalb wir als Team nicht nur an unserem Auto arbeiten, sondern in unserer Freizeit auch einfach mal etwas zusammen unternehmen.“

Maximilian Ritter

Maximilian Ritter

IT

Maximilian, 21 Jahre alt, studiert Informatik dual und kommt aus dem nahgelegenen Konradsreuth. Er ist seit November 2017 Mitglied des HofSpannung Motorsport e.V. und dort als Vorstandsbeisitzer tätig. Sein Aufgabenfeld umfasst sämtliche IT-Anwendungen der Kaufmännischen Abteilung. So kümmert er sich zum einen um die Aktualität und Umgestaltung der Website, zum anderen um administrative Programme, welche dem Verein zu einer einfacheren Struktur und Flexibilität verhelfen. Sein großes Wissen und Interesse in diesem Bereich als auch sein ruhiger und strukturierter Charakter machen Maxi zu einer großen und unersetzlichen Bereicherung für das Team
Maxi sieht in seiner Mitgliedschaft die Möglichkeit, seiner Leidenschaft nachzugehen und zugleich sein Wissen, welches er im Rahmen des Studiums erworben hat, praktisch anzuwenden.
"Wissen und Kenntnisse existieren nicht nur theoretisch. Wissen zieht seinen Wert aus der Umsetzung. Eine Welt voller Theoretiker reicht nicht aus. Es braucht eben auch Jemanden, der es nutzt. Der HofSpannung Motorsport e.V. ist eine tolle Möglichkeit, genau dies einmal zu tun“.

Newsletter Anmeldung

Datenschutzerklärung


Die Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieses Newsletters gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber HofSpannung Motorsport e.V. informieren.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den Button Datenschutz unterhalb dieses Texts.



Hinweis: Wir verwenden Cookies um Ihnen eine verbesserte Seite bieten zu können.