HofSpannung Motorsport

Newsletter HofSpannung Motorsport e.V.

 


FS Netherlands

Vom 07.07 bis zum 11.07 stand das erste Formula Student Event von HofSpannung für diese Saison in den Niederlanden an, bei dem sich die für das Event qualifizierten Teams treffen und in verschiedenen Kategorien gegeneinander antreten. Das Ereignis fand am TT Circuit in Assen, Niederlande statt.

Das Team befand sich bereits von Anfang an in einer schwierigen Position, da sich die Zeitspanne mit der Klausurenphase der Hochschule Hof überlappt hat. Dennoch haben sich fünf aktive Mitglieder des Vereins zusammengefunden, um an dem Event teilzunehmen. 


Auf dem Event konnte der Verein die technischen Abnahmen zum Großteil meistern. Bei der  Abnahme der Mechanik war es aufgrund der Manpower jedoch nicht möglich, die gewünschten Änderungen am Auto in der gegebenen Zeit umzusetzen. In den Präsentationsdisziplinen sind wir erstmalig in den Top 10 der Business Plan Präsentation gelandet und konnten 69,2 von 75 möglichen Punkten erlangen. Bei dieser Gelegenheit hat unser Team wichtiges Feedback mitgenommen, welches es in der Vorbereitung für Formula Student Italy umgesetzt hat.

Alles in allem lässt sich sagen, dass das Event eine gelungene Vorbereitung auf das Formula Student Event in Italien war, da dadurch Fehler und Mängel umfassend beseitigt werden konnten. Damit hat der HofSpannung Motorsport e.V. eine sehr gute Ausgangsposition für das vom 23.07. bis 28.07 stattfindende Event in Italien. 


FS Italy 


Zwei Wochen nach der Rückkehr aus Holland, war es dann schon wieder so weit und das Team der HofSpannung machte sich wieder auf den Weg. Dieses Mal in den Süden von Europa zum Riccardo Paletti Circuit in Italien. 

Nach einer zehn stündigen Autofahrt kam dass diesmal zwanzig köpfige Team am Zielort an. 

Als der Campingplatz aufgebaut war, musste sich die Mitglieder so gleich an die Vorbereitungen, für die am nächsten Morgen stattfindende technischen Abnahmen machen. 

Schnell zeigte sich, dass die diesmal vorhandene Manpower und die Anpassungen nach Holland einen entscheidenden Unterschied machen würden.

Dies bestätigte sich sowohl in den einzelnen Disziplinen, als auch am Gesamtergebnis, die der HofSpannungs Motorsport erzielte.

So konnten alle technischen Disziplinen vollständig durchlaufen werden, wobei sich das Team dort im Mittelfeld von 26 Wettbewerbern bewegte. Somit konnte die Leistung in Holland bei weitem übertroffen werden.

Das Businessplan Team hingegen konnte seine Leistung von Holland noch einmal selbst übertreffen und kam ins Finale. In diesem konnten sie die Jury von sich absolut überzeugen und belegten so einen überragenden zweiten Platz, mit 73,5 von 75 möglichen Punkten.

Letztendlich ist das Team vor Ort zwei Rennen gefahren und belegte für einen so jungen Verein  im Gesamtergebnis einen guten Platz 13.



Mitglieder


Christoph Matzke

Christoph Matzke

Elektro-Abteilung

Bereits seit Beginn seines Studiums ist Christoph Matzke, welcher mittlerweile im 6. Semester Maschinenbau Dual studiert, ein Teil des HofSpannung Motorsport e.V.. Obwohl sein Studium keine Grundlagen für Elektronik/Elektrotechnik legt, ist der gebürtige Selber seit Anfang an ein wichtiger Bestandteil unserer Elektroabteilung. 

Zu seinen derzeitigen Aufgaben gehören unter anderem die Fertigung eines neuen Akkumulators, die Auslegung der elektrischen Systeme für unser aktuelles aber auch zukünftiges Auto und der Sicherheitstechnik. Durch seinen Einsatz und Arbeit im Verein konnte ein sehr guter Grundstein für die zukünftigen Mitglieder des HofSpannung Motorsport e.V. gelegt werden. Wie auch viele weitere Mitglieder des Vereins muss „Matratzke“ uns auch aufgrund seines Praxissemesters zum kommenden Semesterende verlassen. Wir hoffen jedoch, dass wir weiter auf sein Fachwissen und seine Erfahrung setzen können, denn nicht nur für seine Arbeit in der Elektroabteilung sind wir Ihm dankbar, sondern auch für seinen zahlreiche und schnelle Unterstützung bei Problemen aller Art.

Michaela Mayer

Michaela Mayer

Business

Die 21-jährige Traunsteinerin ist seit dem Oktober 2018 ein weiteres wichtiges Mitglied in der Business Abteilung des Vereins. Durch Ihr Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre, welches sie bereits im 4. Semester studiert bringt sie bereits einiges an theoretischem Know-How mit, welches sie in Ihren Aufgaben gut einbringen konnte. So war sie zu einem Großteil an der Erstellung des neuen Marketingkonzepts, als auch am Businessplan für die diesjährigen Events beteiligt. Die Ergebnisse, die das Team dabei an den Formula Student Wettbewerben sowohl in Italien als auch in den Niederlanden erzielen konnten, unterstreichen Ihre gute und wichtige Arbeit im HofSpannung Motorsport e.V..

Zukünftig wird sie aber eine weit aus wichtigere Rolle einnehmen, da sie die Businessleitung des Vereins übernehmen wird. 

Dies sollte jedoch kein Problem sein, da „Sunny“ sich durch Ihr Organisationstalent, welches sie bei den vielen Events, welche sie bereits mit organisiert hat, unter Beweis stellen konnte, auszeichnet als auch durch Ihren offenen und freundlichen Charakter, wodurch sie zu jedem aus dem Verein eine gute Beziehung führt.

Wir freuen uns, dass sie die Zukunft des Vereins mitgestalten und prägen wird.

„Ich kann mich glücklich schätzen ein Teil dieses großartigen Teams geworden zu sein, mit denen man zusammen neue Ideen umsetzen, an Aufgaben wachsen und unglaublich viel Spaß haben kann. Ich habe bereits einiges in der kurzen Zeit lernen dürfen und freue mich auf weitere Herausforderungen, die auf mich zukommen werden.“

Newsletter Anmeldung

Datenschutzerklärung


Die Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieses Newsletters gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber HofSpannung Motorsport e.V. informieren.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den Button Datenschutz unterhalb dieses Texts.



Hinweis: Wir verwenden Cookies um Ihnen eine verbesserte Seite bieten zu können.