Rollout 2022

Nach drei Jahren Entwicklung können wir nun unseren neuen Rennwagen Clyde präsentieren.

Am Mittwoch dem 25. Mai 2022 versammelten sich über 100 Gäste im Digitalen Gründerzentrum Einstein1, um bei unserem Rollout mit dabei zu sein. Nach einem kurzen Sektempfang und ersten Gesprächen mit Sponsoren, Unterstützern, Professoren, Freunden und Familien startete unser Programm für den Abend.

Dr. Jens Löbus, Geschäftsführer des Einstein1, Hochschulpräsident Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Lehmann sowie die technischen Berater Prof. Matthias Kilian und Dr. Andy Gradel richteten Grußworte an unser Team und lobten unser großes Engagement.

Anschließend erfolgte auf der Bühne ein Interview mit den Technischen Leitern der aktuellen und der vergangenen Saison. Die größten Innovationen am neuen Fahrzeug wurden dabei näher erläutert. Clyde wartet dabei mit vielen Verbesserungen im Vergleich zum Vorgängermodell auf. Einige große Neuerungen an unserem Fahrzeug Clyde sind das hybride Fahrwerk aus Carbon und hochfestem Weltraum-Aluminium, optimierte Microcontroller-Architektur, eigens entwickeltes Batterie-Management-System oder unser modularer Kabelbaum, welcher die Wartung erleichtert und auch schnell technische Erweiterungen ermöglicht. Besonders stolz sind wir auf unser neues Aeropaket mit Front-, Seiten- und Heckflügel, sowie Unterboden und Diffusor.

Ein eindrucksvolles Video, das die Entstehung des neuen Fahrzeuges im Schnelldurchlauf beleuchtete, leitete dann den Höhepunkt der Veranstaltung ein: Nach drei Jahren Arbeit enthüllten die Teamleiter stellvertretend für das Team mit Musik, Nebel und Lichtshow den Rennwagen „Clyde“. 

Sponsoren, Unterstützer, Professoren, Freunden und Familien gratulierten uns zu unserem neuen Fahrzeug. In diesem Zuge möchten wir uns bei all unseren Unterstützern bedanken, die uns in den letzten Jahren, Monaten und Wochen zur Seite standen.

Wir sind stolz, dass wir es bis hier hin geschafft haben. Doch das Rollout war erst der erste Schritt. Wir sind gespannt auf die kommenden „Formula Student“ Wettbewerbe der Saison und freuen uns auf neue Herausforderungen.